Häufig gestellte Fragen

Wir bieten Ihnen eine Auswahl der beliebtesten Gruppenreisen, Fly&Drives, Familiensafaris und Abenteuern zu den mit Abstand günstigsten Preisen an, ohne auf hohe Standards verzichten zu müssen. Außerdem spenden wir ein Prozent aller Umsätze an Organisationen, die versuchen, die Welt zu verbessern… daher helfen Sie indirekt Menschen, die es nicht gut getroffen haben, der Umwelt und dem Arten- und Tierschutz.

Gruppentouren: Die Preise basieren auf dem Südafrikanischen Rand (ZAR) und werden Ihnen mit dem ungefähren EURO-Preis angezeigt. Wenn Sie eine Tour buchen, wird der ZAR-Betrag in EURO umgerechnet. Wir benutzen dafür den durchschnittlichen Umrechnungskurs der letzten 30 Tage.

Kilimandscharobesteigung: Die Preise basieren auf US-Dollar (U$) und werden Ihnen mit dem ungefähren EURO-Preis angezeigt. Wenn Sie eine Kilimandscharobesteigung buchen, wird der U$-Betrag in EURO umgerechnet. Wir benutzen dafür den durchschnittlichen Umrechnungskurs der letzten 30 Tage.

Dies ist eine optionale, zusätzliche Zahlung. Das Activity Package beinhaltet Aktivitäten, die wir für essentiell halten – was eigentlich nicht fehlen darf bei unseren Touren. Idealerweise würden wir die Kosten in den Tourpreis miteinrechnen, aber eventuell ist nicht jeder Teilnehmer daran interessiert. Diese Zahlung ist zu 100% transparent und ist auf unserer Webseite bei jeder Tour separat mitaufgelistet und erklärt. Wenn Sie die Leistungen des Activity Packages bei Ihrer Tour in Anspruch nehmen möchten, können Sie das Package bei Ihrer Buchungsanfrage mit auswählen und vor der Reise bezahlen, oder Sie bezahlen es in bar am ersten Tag Ihrer Tour.
Falls Sie das Activity Package nicht in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich immer noch später dafür entscheiden und für die einzelnen Aktivitäten vor Ort bezahlen – aber denken Sie daran, dass dies dann von den Verfügbarkeiten abhängig sein wird.

Falls Sie Ihr Zelt oder Zimmer nicht mit jemand anderem teilen möchten, können Sie bei uns anfragen, einen Einzel-Zuschlag zu zahlen, und wir werden versuchen, Ihnen ein einzelnes Zelt oder Zimmer zu besorgen. (Fast alle Tourteilnehmer teilen sich ein Zelt mit jemand gleichgeschlechtlichen.)
Beachten Sie bitte: Wenn Sie bei einer unserer Hotel/Lodge Gruppenreisen oder der Kilimanjaro-Besteigung alleine reisen, ist der Einzel-Zuschlag zwingend erforderlich.

Wir arbeiten direkt mit den Top Tour-Reiseveranstaltern jedes Landes zusammen, um sicherzugehen, dass Sie für Ihr Geld das Beste bekommen und bieten Ihnen jederzeit Hilfe und Service für all Ihre Reisepläne an. Wir haben selbst als Reiseleiter für viele dieser Touren gearbeitet, daher profitieren Sie auf alle Fälle von unseren Erfahrungen in der Reisebranche – wir haben sogar den Kilimandscharo bezwungen – den höchsten Berg in Afrika! Alle Touren werden von gut ausgebildeten Tour-Leitern/Guides und Fahrern begleitet und finden auf Englisch statt – deutsche Übersetzer sind bei einigen Touren anwesend. Bei welchen, sehen Sie bei den Tour Terminen.

Die Natur einer Abenteuerreise hat es an sich, eine bestimmte Altersgruppe anzuziehen, und die Erfahrung hat uns gezeigt, dass die Teilnehmer zumeist – aber nicht nur – zwischen 18 und 55 Jahren alt sind. Die Mehrheit der Reisenden bei einer Camping Tour sind in den 20ern und 30ern. Bei den Hotel/Lodges Touren ist das Durchschnittsalter in der Regel höher.

Die durchschnittliche Größe einer Gruppe bei einer afrikanischen Camping Tour liegt bei 18 Teilnehmern, maximal sind es 22. Bei manchen Camping Gruppenreisen ist die Teilnehmerzahl auf 16 beschränkt und bei den kleinen Gruppen sind es maximal 12. Bei der Kilimanjaro Besteigung versuchen wir, die Gruppe auf bis zu 10 Personen zu beschränken. Es gibt single Männer und Frauen, Pärchen und befreundete Teilnehmer. In etwa die Hälfte sind Männer und die andere Hälfte Frauen. Die meisten Gruppen setzen sich aus vielen verschiedenen Nationalitäten zusammen.

Inklusive sind 3 herzhafte Mahlzeiten am Tag (außer anderweitig beschrieben). Für Vegetarier ist gesorgt und sie sind immer ziemlich beeindruckt von unserem abwechslungreichen Menu. Sie werden erstaunt sein, was unsere Guides auf einem Campingkocher zubereiten können.

Dies hängt davon ab, für welche Tour Sie sich entscheiden – bei einer Camping Tour werden Sie in komfortablen 2-Mann Zelten schlafen. Wir besitzen bei den meisten Touren Matratzen – einen Schlafsack müssten Sie selbst mitbringen. Bei Hotel/Lodges Touren schlafen Sie in den unterschiedlichsten Hotels, Herbergen, Lodges, fest installierten Safarizelten…

Diese Touren sind prinzipiell gleich, mit dem einzigen Unterschied, dass die Camper in Zelten schlafen und die Teilnehmer an der Tour in festen Unterkünften in einer Lodge oder einem Hotel übernachten. Die meisten unserer Touren setzen sich aus einer Campingtour und einer Tour in festen Unterkünften zusammen, das bedeutet, dass Camping-Teilnehmer und Teilnehmer mit Übernachtungen in festen Unterkünften zusammen an einer Tour teilnehmen.

Natürlich nicht, aber so macht man sich keine Freunde 😉 . Bei unseren Touren erledigen die Guides die meiste Arbeit. Ihre Aufgaben beim Camping-Haushalt sind beschränkt auf abwechselnd beim Geschirrspülen helfen, das eigene Zelt auf- und abbauen (Camping Tour) und das Gepäck verstauen. Unsere Guides erledigen den Rest.

Sie füllen eine Buchungsanfrage aus und klicken auf „Senden“. Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, werden wir nachsehen, ob die von Ihnen gewählte Tour verfügbar ist und wir werden versuchen, Ihnen dies innerhalb von 24 Stunden zu bestätigen. Wir werden Ihnen die Preise für die angefragten Leistungen auf Basis des durchschnittlichen Umrechnungskurses der letzten 30 Tage auflisten. Sollte es nicht möglich sein zu dem gewählten Datum zu reisen, werden wir Ihnen andere Daten vorschlagen. Falls die Tour zum angegebenen Preis buchen möchten, senden wir Ihnen ein Buchungsformular zu. Sie erhalten anschließend eine Rechnung, dessen Betrag Sie innerhalb einer Woche überweisen, um die Tour fest zu buchen. Auf Anfrage ist es auch möglich, zunächst ein Anzahlung von 25% zu überweisen.

Ja, eine Reiseversicherung ist verpflichtend. Ohne eine Reiseversicherung, die eine Reiserücktrittsversicherung, medizinische Versorgung und eine Gepäckversicherung enthält, dürfen Sie an keiner Tour teilnehmen. Die ShapShap Travel Group haftet nicht für Kosten, die durch Flugverspätungen entstehen.

Sie sind selbst alle Ihre Visas zuständig. Beachten Sie bitte, dass Sie bei manchen Touren mehrmals in ein und dasselbe Land einreisen, Sie sollten also in diesen Fällen einen Reisepass mit mehreren Eintragsmöglichkeiten besitzen.

Wir fahren hauptsächlich mit großen umgebauten Overland Trucks, und bei manchen Ausflügen werden Sie auch mit offenen Safari Fahrzeugen, Booten, kleinen Flugzeugen etc. befördert.

Es ist schwer zu sagen, wie viel Taschengeld Sie auf Ihre Tour mitnehmen sollten. Es ist von Person zu Person unterschiedlich und natürlich hängt es auch davon ab, wie viel Sie ausgeben möchten. Durchschnittlich würden wir sagen, dass 150 € pro Woche ausreichend sind. Sie können auch mehr oder weniger mitnehmen, es gibt keine genaue Zahl! Sie brauchen Ihr Taschengeld für die Mahlzeiten, die nicht inklusive sind laut Tourbeschreibung, für Getränke, Trinkgelder, Flughafengebühren, Mitbringsel und natürlich, falls Sie möchten, andere optionale Aktivitäten bei jeder Tour. An den meisten Orten können Sie Ihre Kreditkarte benutzen, aber Sie sollten sich lieber nicht darauf verlassen, überall in Afrika Ihre Kreditkarte nutzen zu können.

Sie müssen nicht mit einer Gruppe reisen, und Sie dürfen den Kilimanjaro auch alleine besteigen, wenn das für Sie in Ordnung ist. Lassen Sie uns bitte wissen, wann Sie gerne starten möchten und wie viele Personen Sie mitbringen möchten (Sie können auch ganz allein starten) und wir organisieren dies ohne extra Kosten. Sie können hier sehen, wann die beste Zeit des Jahres für die Besteigung ist.

Option 1: Der beste Weg der Bezahlung für alle Reisen ist die Überweisung. Wir nennen Ihnen alle Bankdaten, die Sie brauchen, in der Rechnung.
Option 2: Es ist außerdem möglich mit Kreditkarte zu bezahlen, allerdings kostet dies 3,5% Aufschlag, der zu dem Tour Preis hinzugerechnet wird. Ein „money request“ wird Ihnen von unserem Paypal Konto zugesendet.

Wir sind stolz darauf, Ihnen Kleine-Gruppen Termine bei manchen unserer Touren anbieten zu können. Diese besonderen Touren haben eine maximale Teilnehmerzahl von nur 12 Personen in unseren 24-Mann Overland Trucks. Diese Touren kosten nur ca. 8% mehr als die größeren Gruppen und ergeben somit ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Diese Touren sind prinzipiell dieselben mit dem einzigen großen Unterschied, dass Sie bei einer Lodge Tour in einem Bett oder in einer Lodge, in einem Hotel oder feststehendem Safarizelt schlafen und bei einer Campingtour in einem Zelt.

Die meisten Touren kombinieren die Camping mit der Lodge-Tour. Das heißt, dass Teilnehmer mitreisen, die eine Lodge Tour oder Campingtour gebucht haben. Die Teilnehmer der Lodge Tour übernachten in einer festen Unterkunft, und die Teilnehmer der Campingtour übernachten in einem Zelt. Alle Teilnehmer reisen aber tagsüber gemeinsam in einem Truck.

Die beliebteste Reisezeit für eine Afrikatour ist zwischen Juni und Oktober. Das bedeutet, dass die Touren in diesem Zeitraum schnell ausgebucht sein können. Um Ihnen diese Enttäuschung zu ersparen, sollten Sie Ihre Tour frühzeitig buchen.

Bargeld
Achten Sie bei US-Dollar immer darauf, dass die Banknoten frühestens 2008 gedruckt wurden und falls möglich, verlangen Sie bei Ihrer Bank Geldscheine, die nicht zerknüllt oder beschädigt sind, damit Sie in Afrika keine Probleme bei der Bezahlung bekommen. Besorgen Sie sich auch ausreichend kleine Geldscheine für Trinkgelder.

Kreditkarten
Die meisten Städte haben Geldautomaten, aber es können Gebühren beim Geldabheben verlangt werden. Visa und MasterCard werden meist akzeptiert, Diners und American Express nicht immer. Die Karten sollten einen Chip und eine Pin haben, falls Sie Geld damit abheben möchten.

Bankomatkarten / Debitkarten
Bankomatkarten (ATM) sind gut geeignet um Geld abzuheben. Dies wird aber nicht überall möglich sein. Die Karten sollten ebenfalls einen Chip und eine Pin haben.

Straßenhändler
Sie werden eventuell Händlern auf dem Schwarzmarkt begegnen, die Ihnen bessere Umrechnungskurse für US-Dollar anbieten als Banken. Bitte lassen Sie sich nicht darauf ein – es ist das Risiko und den Ärger, den Sie bekommen können, nicht wert.

13 – 15 Jahre: Die meisten unserer Partner akzeptieren maximal zwei Kinder zwischen 13 und 15 Jahren auf allen Touren, ohne andere Kunden oder Reisebüros um Genehmigung zu fragen. Falls weitere Kinder an der Tour teilnehmen möchten, kann dies auf Anfrage* genehmigt werden.

8 – 12 Jahre: Kinder zwischen 8 und 12 Jahren dürfen bei den meisten unserer Partner auf Anfrage mitreisen.

3 – 8 Years: Kinder unter 8 Jahren dürfen bei den meisten Touren nicht mitreisen.

Ein Kind muss mindestens 15 Jahre alt sein um an einer Gorilla Trekking Tour und mindestens 14 Jahre alt sein um an einer Kilimandscharobesteigung teilnehmen zu dürfen.

Reisende zwischen 8 und 16 Jahren müssen von einem Elternteil begleitet werden, außer unsere Partner haben eine spezielle Genehmigung erteilt.

17 – 18 Jahre: Kunden in diesem Alter dürfen (in den meisten Fällen) mit einer Genehmigung des Erziehungsberechtigten teilnehmen, falls Sie alleine reisen.

*auf Anfrage bedeutet hier, dass unsere Partner die Anfrage bzgl. Kind erhalten. Sobald unsere Partner den Eingang der Anfrage schriftlich bestätigt haben, werden alle Reisebüros, die Kunden für die entsprechende Tour gebucht haben, benachrichtigt und um Erlaubnis gebeten, das Kind mit auf die Tour zu nehmen. Die Reisebüros haben nun 48 Stunden Zeit um auf die Anfrage zu antworten. Falls innerhalb dieser Frist keine Antwort der Reisebüros erhalten wird, kann das Kind/die Kinder für die Tour gebucht werden. Ist eine Antwort negativ, werden wir für die Familie ein alternatives Abreisedatum oder eine andere Tour suchen.