Lesotho, Südafrika, Swasiland
Länder
14 Tage
Dauer

Lernen Sie Südafrika, Swasiland und Lesotho mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna kennen. Sie starten in Johannesburg mit der Panorama Route und besuchen z.B. den Blyde River Canyon mit seinen spektakulären Felsformationen und den endlosen Weiten. Das nächste Ziel ist der weltbekannte Krüger Nationalpark, in dem Sie bei Safaris die Big 5 entdecken können. Auch in Swasilands Mlilwane Wildlife Sanctuary unternehmen Sie Pirschfahrten auf der Suche nach seltenen Wildtieren, sowie in einigen weiteren Nationalparks auf unserem Weg nach Lesotho, wo Sie die Gegend bei einem Ponyausflug erkunden können. Die Tour endet nach einem Besuch im Addo Elephant Park in Port Elizabeth.

START Südafrika, Johannesburg
ENDE Südafrika, Port Elizabeth
BESUCHTE LÄNDER Südafrika, Lesotho, Swasiland
INKLUSIVE
Unterkünfte Camping oder Lodges Mahlzeiten wie im Tourdossier angegeben
Transport im Overland Truck Aktivitäten wie angegeben
NICHT INKLUSIVE
Optionales Activity Package Flüge
Snacks & Getränke zusätzliche Aktivitäten

Activity Package 2018

Aktivität

Preis

Ganztages-Safari im Krüger Nationalpark 49 €
St. Lucia Bootsfahrt 27 €
Pirschfahrt im Hluhluwe Resort 46 €
Graaf Reinet kulturelle Tour 22 €
Gesamtpreis 143 €
1

Tag 1 - Südafrika – Greater Krüger National Park

Wir lassen die Stadt Johannesburg hinter uns und machen uns auf den Weg nach Osten durch das Kohlerevier
von Mpumalanga. Unsere heutge Reise folgt den Spuren der alten Handelsrouten in das Lowveld und den
Kruger Natonal Park. Am Nachmitag besteht die Möglichkeit an einer optonalen Sundowner Fahrt
teilzunehmen; Vorausbuchung ist notwendig und Ihr Guide kann Sie dabei bei Abfahrt am Morgen unterstützen.
2

Tag 2 - Krüger National Park

Nachdem wir den Park frühmorgens betreten, verbringen wir einen kompleten Tag auf Safari im Park, und mit
etwas Glück entdecken wir Afrikas berühmte Big-5. Warum der Kruger Park das Flaggschif der südafrikanischen
Natonal Parks ist, zeigt ein Blick auf die beeindruckende Anzahl an hier vertretenen Spezies: 336 Baumarten, 49
Fischarten, 34 Amphibienarten, 114 Reptlienarten, 507 Vogelarten und 147 Säugeterarten. Unser Actvity
Package bietet das zusätzliche Vergnügen, den Park in einem ofenen 4×4 Safari-Jeep zu erleben. Heute Abend
gibt es ein weiteres Mal die Möglichkeit an einer optonalen Sonnenuntergangsfahrt teilzunehmen.
3

Tag 3 - Krüger National Park

Diejenigen, die sich entschlossen haben an der optonalen morgendlichen Wanderung teilzunehmen, haben
einen etwas früheren Start in den Tag. Für alle anderen beginnt der Tag ein wenig später, und wir machen uns
gemeinsam auf den Weg zur nah gelegenen Panorama Route. Entlang des Steilhangs, der das Zentralplateau
und das tefer gelegene Bushveld des Kruger trennt, bieten sich uns von der Panorama Route aus Ausblicke, die
einen Tag voller traumhafer Eindrücke von der Landschaf versprechen. Wir werden die Highlights wie Bourke’s
Luck Potholes, die Three Rondavels und God’s Window besuchen, bevor wir am späten Nachmitag wieder ins
Camp zurückkehren werden.
4

Tag 4 - Swasiland – Mlilwane Wildlife Sanctuary

Mlilwane Wildlife Sanctuary ist Swasilands ältestes Reservat und hat eine Größe von 4560 ha. Da es hier keine großen Raubtiere gibt, kann man die Gegend ohne Tourleiter erkunden. So kann man bei einer Wanderung die Flora und Fauna der Gegend näher kennen lernen.
5

Tag 5 - iSimangaliso Wetland Park

iSimangaliso Wetland Park, eine von UNESCO geschützte Gegend, zeigt eine extreme Vielfalt auf. Sie hat neben Seen, Stränden, Korallen, Sumpfgebieten, Wäldern und einer Vielzahl von Vögeln und Meerestieren einiges zu bieten. Am Nachmittag werden wir an einer kulturellen Veranstaltung teilnehmen. Dort wird bei dem selbstgebrauten Bier die Sprache der Zulu gelernt und so einiges über deren Tradition erfahren.
6

Tag 6 - Hluhluwe – Imfolozi Game Reserve

Diesen Morgen fahren wir nach Hluhluwe-Imfolozi Reservat und unternehmen dort eine Pirschfahrt. Dieser Park ist der einzige Nationalpark – in dem die Big 5 zu sehen sind – welcher vom Staat betrieben wird. Am Nachmittag geht es zurück in den iSimangaliso Wetland Park. Dort wird bei einer Bootstour dem Sonnenuntergang entgegen gefahren und dabei nach Nilpferden und Vögel Ausschau gehalten.
7

Tag 7 – Durban

Heute erreichen wir die Hafenstadt Durban und werden dort in einem indischen Restaurant zu Abend essen um so die verschiedenen kulturellen Einflüsse kennenzulernen.
8

Tag 8 - UKhahlamba Drakensberg Park

Wir verlassen die wunderschönen Strände von KwaZulu Natal und reisen in Richtung Ukhahlamba Drakensberg oder auch Royal Natal National Park, einem Teil der unglaublichen Drakensberg Escarpment. Am 5. August 1982 fuhr ein Auto genau diese Strecke entlang und wurde von der Polizei angehalten. Am Steuer war kein geringerer als Nelson Mandela, welcher dort festgenommen wurde und die nächsten 27 Jahre seines Lebens in Gefangenschaft verbrachte. An diesem Ort steht heute eine markante Statue zu seinen Ehren.
9

Tag 9 - UKhahlamba Drakensberg Park

Das Drachengebirge hat Südafrikas schönsten und höchsten Berge zu bieten. Somit können in den uKhahlamba Drakensberg (Royal Natal) Nationalpark atemberaubende Bilder gemacht werden.
10

Tag 10 - Lesotho – Malealea

Wir begeben uns in das Königreich Lesotho. Lesotho zählt mit seiner durchschnittlichen Höhe von 1000 m über dem Meeresspiegel zu den höchsten Ländern weltweit.
11

Tag 11 - Lesotho – Malealea

Heute gibt es die Möglichkeit bei einem Ausritt mit Ponys die Gegend näher zu erkunden. Im Anschluss daran wird ein typisches Lesotho Dorf besucht.
12

Tag 12 - Südafrika – Cintsa

Wir verlassen das „Königreich im Himmel“ und reisen nach Cintsa. Wir werden die Nacht hier verbringen und den Abend bei einem traditionellen Abendessen ausklingen lassen.
13

Tag 13 – Greater Addo Elephant National Park area

Das heutige Ziel, der Addo Elephant Nationalpark, ist der drittgrößte Nationalpark in Südafrika und beheimatet 600 Elefanten, Löwen, Büffel, Nashörner, Hyänen, Leoparden sowie Antilopen. Die Nacht verbringen wir in einer privaten Lodge, welche außerhalb des NP liegt. Zudem gibt es die Möglichkeit an einer weiteren Pirschfahrt teilzunehmen mit einem einheimischen Tourleiter.
14

Tag 14 – Port Elizabeth

Nach dem Frühstück bringen wir Sie nach Port Elizabeth, wo Ihre Tour endet.

Preise 2018

Campingtour (max. 24 Personen): 944 €

Tour mit festen Unterkünften (max. 18 Personen): 1,369 €
Activity Package: 143 €
Einzelzeltzuschlag (auf Anfrage): 70 €
Einzelzimmerzuschlag (auf Anfrage): 194 €

Termine 2018

Abfahrt Ankunft findet statt Sprache
02.01. 15.01. ab 4 Personen Englisch
05.10. 18.10. ab 4 Personen Englisch
09.10. 22.10. ab 4 Personen Englisch
12.10. 25.10. garantiert Englisch
19.10. 01.11. ab 4 Personen Englisch
23.10. 05.11. ab 4 Personen Englisch
26.10. 08.11. garantiert Englisch + deutscher Übersetzer
02.11. 15.11. ab 4 Personen Englisch
06.11. 19.11. ab 4 Personen Englisch
09.11. 22.11. garantiert Englisch
16.11. 29.11. ab 4 Personen Englisch
20.11. 03.12. ab 4 Personen Englisch
23.11. 06.12. garantiert Englisch + deutscher Übersetzer
30.11. 13.12. ab 4 Personen Englisch
04.12. 17.12. ab 4 Personen Englisch
07.12. 20.12. garantiert Englisch
14.12. 27.12. ab 4 Personen Englisch
18.12. 31.12. ab 4 Personen Englisch
21.12. 03 Jan 2019 garantiert Englisch + deutscher Übersetzer
28.12. 10 Jan 2019 ab 4 Personen Englisch

Termine und Preise für 2019

Krüger Nationalpark, Swasliand und Lesotho Tour
Walbeobachtung
Stamm der Swazi
Nashörner
Löwe gähnend
Leopard
Löwen Babys
Giraffen im Kruger Park
Gepard
Bourkes Luck Potholes