Namibia, Südafrika
Länder
12 Tage
Dauer

Diese 12-tägige Tour durch Südafrika und Namibia führt von Kapstadt bis Windhoek. Direkt nach dem Start machen wir Halt um spektakuläre Fotos vom Tafelberg zu schießen. Nachdem wir die Grenze zu Namibia überquert haben, gibt es die Möglichkeit, an einer Kanutour auf dem Orange River teilzunehmen. Im weiteren Tourverlauf erleben wir unberührte Wüstenlandschaften, verschiedene Abenteueraktivitäten in Swakopmund und besuchen die einheimischen Himba-Stämme. Im weltberühmten Etosha Nationalpark gehen wir auf die Suche nach Wüstenelefanten und anderen, im Schlamm badenden Tieren, bevor wir am Ende der Tour in Windhoek mit einem köstlichen Abendessen in Joe’s Bierhaus verwöhnt werden.

START Kapstadt, Südafrika
ENDE Windhoek, Namibia
BESUCHTE LÄNDER Südafrika, Namibia
INKLUSIVE
Unterkünfte Camping oder Lodges Mahlzeiten wie im Tourdossier angegeben
Transport im Overland Truck Aktivitäten wie angegeben
NICHT INKLUSIVE
Optionales Activity Package Flüge
Snacks & Getränke zusätzliche Aktivitäten

Activity Package

Aktivität

Preis

Weinprobe 4 €
Geführte Wüstenwanderung mit einheimischen Experten 23 €
Besuch eines Himba Stamms 28 €

Gesamtpreis: 55 €

Tourverlauf Camping

1

Tag 1 - Südafrika – Cederberg Mountains

Nachdem wir Kapstadt verlassen haben, machen wir unseren ersten Stopp in Table View, um dort einige Fotos vom Tafelberg zu schießen. Auf unserem Weg Richtung Norden zu unserem ersten Übernachtungsstopp passieren wir die Cederberg Region. Nachdem wir bei unserer ersten Station angekommen sind, genießen wir eine Weinprobe mit Weinen aus der Region.
2

Tag 2 - Namaqualand, Gariep River

Nach einem frühen Start fahren wir weiter gen Norden durch die Stadt Springbok, welche für Diamanten, Kupfer und Frühlingsblumen bekannt ist. Danach wird die Tour zu dem nächsten Camp nahe der namibischen Grenze fortgesetzt. Das Camp liegt an einem Flussufer, welches die Grenze von Südafrika und Namibia bildet.
3

Tag 3 - Namibia Gariep (Orange) River - Fish River Canyon

Diesen Morgen gibt es die Möglichkeit das schöne Flusstal bei einer Kanutour zu entdecken oder man nutzt die Zeit um sich ein bisschen im Camp zu erholen. Nach dem Mittagessen werden wir die namibische Grenze überqueren und zum Fish River Canyon reisen. Nach einem malerischen Spaziergang entlang der Kante der Schlucht werden wir das Abendessen bei Sonnenuntergang genießen. Dies ist eine fantastische Möglichkeit zu fotografieren.
4

Tag 4 - Namib-Naukluft Nationalpark

Wir schlagen direkt nach Ankunft am Namib-Naukluft National Park unser Camp auf und brechen danach zu unserer Wanderung in den Sesriem Canyon auf. In der Nacht genießen wir die Aussicht auf den mit Sternen besetzten Himmel. Dabei wird die Stille der Namib Wüste nur gelegentlich durch die Rufe eines Schakals oder der einzigartigen Echse, dem bellenden Gecko, unterbrochen.
5

Tag 5 - Sossusvlei Dünen - Namib-Naukluft Nationalpark

Heute beginnen wir sehr früh mit unserer Tour, denn wir haben Großes vor. Wir werden die Düne 45 besteigen um von dort aus den atemberaubenden Sonnenaufgang zu bestaunen. Nach unserer Morgenwanderung nutzen wir die Möglichkeit, Sossuvlei zu besichtigen. Mit einem einheimischen Experten werden wir später an diesem Tag mehr über das einzigartige Ökosystem der Wüste lernen. Außerdem werden wir erfahren, wie die Buschmänner die rauen Klimabedingungen überleben.
6

Tag 6 - Swakopmund

Nach einem kurzen Fotostopp bei der Überquerung des Wendekreises des Steinbockes, reisen wir zu der atlantischen Küste Namibias in die Abenteuerstadt Swakopmund. Kurz vor unserer Ankunft in Swakopmund halten wir an der auf der Strecke liegenden Walvis Bay Lagune und bekommen dort Flamingos zu sehen. In Swakopmund erhalten Sie eine kurze Einweisung zu verschiedenen freiwilligen Optionen. Danach ist noch Zeit die Stadt zu besichtigen, bevor man den Abend in einem der einheimischen Restaurants ausklingen lässt.
7

Tag 7 - Swakopmund

Heute können Sie die mit Adrenalin gefüllte Atmosphäre Swakopmunds entdecken. Die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten in Swakopmunds sowie Cafés und Restaurants bieten eine willkommene Alternative, wenn man an keiner der angebotenen Optionen teilnehmen möchte.
8

Tag 8 - Spitzkoppe

Die Küste verlassend fahren wir durch die dürre Landschaft auf unserem Weg zu den Spitzkoppe Mountains. Die enormen Granitmonolithe dominieren die sonst so flache Landschaft und wir bauen unser Camp in der schlichten Landschaft am Sockel des Berges auf. Diesen Nachmittag nimmt uns unser Tourleiter mit auf einen geführten Spaziergang um die einzigartigen Felsformationen zu entdecken. Für die Abenteurer unter uns gibt es die Möglichkeit, diese Felsformationen zu erklettern um noch mehr atemberaubende Ausblicke über die Landschaft zu bekommen.
9

Tag 9 - Volk der Himba - Outjo

Wir besuchen eine Himba-Gemeinschaft in der Nähe von Kamanjab, wo es die Möglichkeit gibt mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Dies ist ein Arbeiterdorf, welches repräsentativ für diese nomadischen Hirten steht. Die halbnomadischen Himba sind sehr empfindlich gegenüber westlichen Einflüssen, da sie große Mengen Land an Bauern, Ingenieure und Minenarbeitern verloren haben. Des Weiteren wurden viele von ihnen während der Kriege in Angola verdrängt. Die schwindende Anzahl von Hirten, welche noch immer in deren natürlicher Umgebung lebt, wird durch die Einrichtung von Pufferzonen beschützt. Dort haben Besucher die Möglichkeit, das Volk der Himba, deren Lebensstil und deren Traditionen kennenzulernen, um ihnen dadurch ein besseres Verständnis entgegen zu bringen.

Der Besuch des Volkes der Himba kann später als mehr oder weniger kontroverses Thema am Lagerfeuer behandelt werden. Die Einnahmen, die dieses Volk durch die Besucher generiert, geht an verwaiste Himba-Kinder und unterstützt das Volk dabei, mehr über die eigene Kultur und dessen Erbe kennen zu lernen. Ein Markt am Ende des Besuches bietet für die Frauen der Himba die Möglichkeit, ein kleines eigenes Einkommen zu generieren.

10

Tag 10 - Etosha Nationalpark

Die offenen Ebenen des Etosha Nationalparks erlauben während unserer Pirschfahrt spektakuläre Blicke über die Landschaft. Unser Übernachtungstopp: Die in Flutlicht getauchten Wasserlöcher direkt im Park.
11

Tag 11 - Etosha Nationalpark

Etosha ist der Schauplatz einer der einzigartigsten Pirschfahrten in Afrika. Die karge Graslandschlaft erlaubt es Tiere zu sehen, welche sich normalerweise in der dichten Vegetation verstecken. Sie werden dabei vielleicht sogar Tiere sehen, welche die Straße direkt vor unserem Fahrzeug überqueren. Wir unternehmen verschiedene Pirschfahrten und verbringen den Abend damit, an den unzähligen Wasserlöchern spektakuläre Fotos zu schießen.
12

Tag 12 - Windhoek

Nach einer morgendlichen Pirschfahrt machen wir uns auf den Weg nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias. Auf unserem Weg halten wir an einem bekannten Handwerkermarkt, wo es die Möglichkeit gibt verschiedene handgemachte Souvenirs mitzunehmen. Windhoek ist nicht nur die Hauptstadt Namibias, sie ist zugleich das kulturelle, soziale und ökonomische Zentrum von Namibia. Bei unserer Ankunft in Windhoek nimmt uns unser Tourleiter mit auf eine kurze Fahrt durch Windhoek. Joe’s Beer House ist ein aufregendes kulinarisches Erlebnis für das optionale Abendessen. Obwohl Ihre Tour heute nach der Stadtrundfahrt endet, empfehlen wir Ihnen, mit der Gruppe zusammen noch abends essen zu gehen.

Tourverlauf feste Unterkünfte

1

Tag 1 - Südafrika – Cederberg Mountains

Nachdem wir Kapstadt verlassen haben, machen wir unseren ersten Stopp in Table View, um dort einige Fotos vom Tafelberg zu schießen. Auf unserem Weg Richtung Norden zu unserem ersten Übernachtungsstopp passieren wir die Cederberg Region. Nachdem wir bei unserer ersten Station angekommen sind, genießen wir eine Weinprobe mit Weinen aus der Region.
2

Tag 2 - Namaqualand, Gariep River

Heute bereisen wir das Nordkap sowie Namaqualand und legen eine Pause in der abgelegenen Stadt Springbok ein um dort letzte Besorgungen für die Tour zu erledigen. Nachdem wir die namibische Grenze überquert haben, beziehen wir unsere Zimmer in einer der liebevoll eingerichteten Berghütten, von welcher aus man einen Blick auf den Fluss hat, der die Grenze zwischen Südafrika und Namibia bildet.
3

Tag 3 - Namibia Gariep (Orange) River - Fish River Canyon

Diesen Morgen gibt es die Möglichkeit das schöne Flusstal bei einer Kanutour zu entdecken, oder man nutzt die Zeit um sich ein bisschen im Camp zu erholen. Nach dem Mittagessen werden wir zum Fish River Canyon reisen um dort einen malerischen Spaziergang entlang der Schlucht zu machen um einen Eindruck davon zu bekommen, wie riesig dieses Naturphänomen ist. Später werden wir zum Ai-Ais Resort fahren – unserem Übernachtungsziel – und dort die heißen Quellen genießen.
4

Tag 4 - Namib-Naukluft Nationalpark

Der Namib-Naukluft NP ist einer der namibischen Edelsteine und ist mit 50.000km² einer der größten Parks in Afrika. In dem Gebiet von Sossuvlei gibt es riesige Sanddünen sowie eine außergewöhnliche Landschaft. Unsere Lodge liegt außerhalb des Nationalparks.
5

Tag 5 - Sossusvlei Dünen - Namib-Naukluft Nationalpark

Heute verbringen wir einen ganzen Tag im Namib-Naukluft NP und beginnen diesen mit dem Besteigen der Düne 45 um einen atemberaubenden Blick zu erhaschen und um fantastische Fotos zu schießen. Danach bekommen wir die Möglichkeit in das Gebiet von Sossusvlei gefahren zu werden. Am Nachmittag machen wir einen kurzen Spaziergang in den Sesriem Canyon.
6

Tag 6 - Swakopmund

Nach einem kurzen Fotostopp bei der Überquerung des Wendekreises des Steinbockes treffen wir einen einheimischen Experten, von dem wir mehr über das einzigartige Ökosystem der Wüste lernen. Außerdem werden wir erfahren, wie die Buschmänner den rauen Klimabedingungen trotzen. Von dort aus reisen wir zu der atlantischen Küste Namibias in die Abenteuerstadt Swakopmund. Kurz vor unserer Ankunft in Swakopmund halten wir an der auf der Strecke liegenden Walvis Bay Lagune und bekommen dort Flamingos zu sehen. In Swakopmund erhalten Sie eine kurze Einweisung zu verschiedenen freiwilligen Optionen. Danach ist noch Zeit die Stadt zu besichtigen, bevor man den Abend in einem der einheimischen Restaurants ausklingen lässt.
7

Tag 7 - Swakopmund

Heute können Sie die mit Adrenalin gefüllte Atmosphäre Swakopmunds entdecken. Die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten in Swakopmunds sowie Cafés und Restaurants bieten eine willkommene Alternative, wenn man an keiner der angebotenen Optionen teilnehmen möchte.
8

Tag 8 - Khorixas

Heute fahren wir in Richtung Khorixas und legen einen kurzen Zwischenstopp in Spitzkoppe ein. Hier können wir die enormen Granitmonolithe entdecken. Am Nachmittag besuchen wir den Petrified Forest (vielleicht auch erst am nächsten Morgen).
9

Tag 9 - Volk der Himba - Outjo

Wir besuchen eine Himba-Gemeinschaft in der Nähe von Kamanjab, wo es die Möglichkeit gibt mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Dies ist ein Arbeiterdorf, welches repräsentativ für diese nomadischen Hirten steht. Die halbnomadischen Himba sind sehr empfindlich gegenüber westlichen Einflüssen, da sie große Mengen Land an Bauern, Ingenieure und Minenarbeitern verloren haben. Des Weiteren wurden viele von ihnen während der Kriege in Angola verdrängt. Die schwindende Anzahl von Hirten, welche noch immer in deren natürlicher Umgebung lebt, wird durch die Einrichtung von Pufferzonen beschützt. Dort haben Besucher die Möglichkeit, das Volk der Himba, deren Lebensstil und deren Traditionen kennenzulernen, um ihnen dadurch ein besseres Verständnis entgegen zu bringen.

Der Besuch des Volkes der Himba kann später als mehr oder weniger kontroverses Thema am Lagerfeuer behandelt werden. Die Einnahmen, die dieses Volk durch die Besucher generiert, geht an verwaiste Himba-Kinder und unterstützt das Volk dabei, mehr über die eigene Kultur und dessen Erbe kennen zu lernen. Ein Markt am Ende des Besuches bietet für die Frauen der Himba die Möglichkeit, ein kleines eigenes Einkommen zu generieren.

10

Tag 10 - Etosha Nationalpark

Die offenen Ebenen des Etosha Nationalparks erlauben während unserer Pirschfahrt spektakuläre Blicke über die Landschaft. Unser Übernachtungstopp: Die in Flutlicht getauchten Wasserlöcher direkt im Park.
11

Tag 11 - Etosha Nationalpark

Etosha ist der Schauplatz einer der einzigartigsten Pirschfahrten in Afrika. Die karge Graslandschlaft erlaubt es Tiere zu sehen, welche sich normalerweise in der dichten Vegetation verstecken. Sie werden dabei vielleicht sogar Tiere sehen, welche die Straße direkt vor unserem Fahrzeug überqueren. Wir unternehmen verschiedene Pirschfahrten und verbringen den Abend damit, an den unzähligen Wasserlöchern spektakuläre Fotos zu schießen.
12

Tag 12 - Windhoek

Nach einer morgendlichen Pirschfahrt machen wir uns auf den Weg nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias. Auf unserem Weg halten wir an einem bekannten Handwerkermarkt, wo es die Möglichkeit gibt verschiedene handgemachte Souvenirs mitzunehmen. Windhoek ist nicht nur die Hauptstadt Namibias, sie ist zugleich das kulturelle, soziale und ökonomische Zentrum von Namibia. Bei unserer Ankunft in Windhoek nimmt uns unser Tourleiter mit auf eine kurze Fahrt durch Windhoek. Joe’s Beer House ist ein aufregendes kulinarisches Erlebnis für das optionale Abendessen. Obwohl Ihre Tour heute nach der Stadtrundfahrt endet, empfehlen wir Ihnen, mit der Gruppe zusammen noch abends essen zu gehen.

Preise 2018

Campingtour (max. 24 Personen): 955 €

Tour mit festen Unterkünften (max. 18 Personen): 1,441 €
Activity Package: 55 €
Einzelzeltzuschlag (auf Anfrage): 20 €
Einzelzimmerzuschlag (auf Anfrage): 147 €

Termine 2018

Abfahrt Ankunft findet statt Sprache
30.09. 11.10. ab 4 Personen Englisch
04.10. 15.10. garantiert Englisch
07.10. 18.10. ab 4 Personen Englisch
11.10. 22.10. garantiert Englisch + deutscher Übersetzer
14.10. 25.10. ab 4 Personen Englisch
18.10. 29.10. garantiert Englisch
21.10. 01.11. ab 4 Personen Englisch
25.10. 05.11. garantiert Englisch
28.10. 08.11. ab 4 Personen Englisch + deutscher Übersetzer
01.11. 12.11. garantiert Englisch
04.11. 15.11. ab 4 Personen Englisch
08.11. 19.11. garantiert Englisch
11.11. 22.11. ab 4 Personen Englisch
15.11. 26.11. garantiert Englisch + deutscher Übersetzer
18.11. 29.11. ab 4 Personen Englisch
22.11. 03.12. garantiert Englisch
25.11. 06.12. ab 4 Personen Englisch
29.11. 10.12. garantiert Englisch
02.12. 13.12. ab 4 Personen Englisch + deutscher Übersetzer
06.12. 17.12. garantiert Englisch
09.12. 20.12. ab 4 Personen Englisch
13.12. 24.12. garantiert Englisch
16.12. 27.12. ab 4 Personen Englisch
20.12. 31.12. garantiert Englisch + deutscher Übersetzer
23.12. 03.01.2019 ab 4 Personen Englisch
27.12. 07.01.2019 garantiert Englisch
30.12. 10.01.2019 ab 4 Personen Englisch

Termine und Preise für 2019

Südafrika und Namibia Gruppenrundreise
Etosha Namibia
Elefanten Namibia Etosha
Namibia Fish River Canyon
Stamm der Himba Namiba
Wüste Namibia
Namibia Quad
Namibia Köcherbaum
Namibia Skydive
Namibia Sossusvlei
Gruppentouren Afrika